Die Heinzelmännchen in der Kirche

Sie arbeiten im Hintergrund, oft unbemerkt. Doch ohne sie würde ein Gottesdienst kaum funktionieren. Die Rede ist von den „Heinzelmännchen“ der Kirche: den Mesnerinnen und Mesnern. Über 1500 sind es allein in der Evangelischen Landeskirche in Württemberg. Rosa Siegle aus Ludwigsburg ist eine davon.

Autorin: Dorothee Ackermann

Mit dem Laden des Audiobeitrags willige ich ein, dass meine Personendaten an Soundcloud übertragen werden können. Die Datenschutzhinweise habe ich gelesen.

Beitrag von Soundcloud laden

Datenschutzhinweise von Soundcloud aufrufen

Foto: www.mesnerbund.de



0 Kommentare zu “Die Heinzelmännchen in der Kirche


Noch kein Kommentar gepostet.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert mit *